Autorenportrait

Régis Jauffret

Régis Jauffret, 1955 in Marseille geboren, konnte sich als eine der interessantesten Stimmen der französischen Gegenwartsliteratur etablieren. Inspiriert von der Literatur Marcel Prousts, Franz Kafkas und Virginia Woolfs versteht Jauffret es, in den Geist seiner Charaktere einzudringen. Er erforscht das Innerste der menschlichen Psyche und hat sich in seinen Romanen unter anderem in die Gedankenwelten von Vergewaltigern (Histoire d’amour) und Kindsmörderinnen (Clémence Picot) begeben. 2005 wurde er für Asiles de fous mit dem angesehenen Prix Femina ausgezeichnet. Claustria wurde von den französischen Feuilletons als „das Buchereignis“ des Frühjahrs 2012 gefeiert und war wochenlang in den französischen Bestsellerlisten. Régis Jauffret ist Vater von zwei Kindern und lebt in Paris.

Weitere Titel des Autors

Ecowin wurde 2003 als unabhängiger Verlag gegründet. Wir konzentrieren uns auf spannende Autoren, die zu spannenden Themen und Entwicklungen unserer Welt einen Beitrag leisten. Die Vielfalt der Meinungen sowie der Diskurs unter den Autoren und innerhalb des Verlags sind uns viel wichtiger als das Vertreten nur einer Denkweise. Wir investieren in langfristige Beziehungen mit unseren Autoren, Herstellern und Buchhändlern. Seit April 2013 ist Ecowin eine Marke der Red Bull Media House GmbH.

Kontakt

Ecowin
Halleiner Landesstraße 24
5061 Elsbethen

Tel.: +43 0662 2240 – 0
Fax: +43 0662 2240 – 28550
E-Mail: info@beneventobooks.com
Internet: www.beneventopublishing.com

Verlagsvorschau