Events

22

Okt

22

Okt

Buchpräsentation:

Werner Gruber: Flirten mit den Sternen

Dienstag, 22. Oktober 2019, 18:00

Vega Sternwarte Salzburg, Hochberg 3, 5162 Obertrum am See

Was war vor dem Urknall? Gibt es Aliens? Können Horoskope stimmen? Was hat Einstein wirklich entdeckt? Wie machen Astronauten ihr Geschäft am Klo? Was ist dunkle Materie? Dieses Buch gibt Antworten auf diese und viele andere Fragen. Launige Episoden wechseln sich mit ernsthafter Astrophysik ab.

Präsentation von und mit

Werner Gruber, geboren 1970 in Ostermiething, ist ein österreichischer Physiker, Autor populärwissenschaftlicher Literatur und Kabarettist, Volksbildner, Astronom, Direktor des Planetariums und der Sternwarten der Stadt Wien, Träger des Deutschen Kleinkunstpreises, Gründer der Science Busters. Auf Du und Du mit dem Publikum und den Sternen, viel beschäftigter Vortragender mit großer Bühnenpräsenz. Er kokettiert mit seinem Übergewicht und spricht offen über Herzstillstand, Herzschrittmacher, Magenbypass. Erfinder des modernen Schweinsbratens.


Mehr Informationen zum Buch
Zur Veranstaltungs-Website

29

Okt

29

Okt

Buchpräsentation:

Paul Lendvai: Die verspielte Welt

Dienstag, 29. Oktober 2019, 19:00 - 20:30

Thalia Wien - Mitte/W3, Landstraßer Hauptstraße 2a/2b, 1030 Wien

Wer die Geschichte nicht kennt, kann die Gegenwart nicht verstehen
Paul Lendvai geht ins zehnte Lebensjahrzehnt. Er beobachtet die aktuellen Ereignisse mit derselben wachen Klarheit, die ihn in seiner gesamten journalistischen Karriere auszeichnete. Daher ist er wie kaum ein anderer in der Lage, selbst erlebte Historie vor aktuellem Hintergrund zu analysieren. Seine Erinnerungen an herausragende Persönlichkeiten und Anekdoten aus einem bewegten Journalistenleben machen dieses Buch zu einem einzigartigen Schatzkästlein der Zeitgeschichte.


Mehr Informationen zum Buch
Zur Veranstaltungs-Website

04

Nov

04

Nov

Buchpräsentation:

Paul Lendvai: Verspielte Welt

Montag, 04. November 2019, 19:00

Verwaltungszentrum 4, Atzbacher Straße 20, 4690 Oberndorf bei Schwanenstadt

Wer die Geschichte nicht kennt, kann die Gegenwart nicht verstehen
Paul Lendvai geht ins zehnte Lebensjahrzehnt. Er beobachtet die aktuellen Ereignisse mit derselben wachen Klarheit, die ihn in seiner gesamten journalistischen Karriere auszeichnete. Daher ist er wie kaum ein anderer in der Lage, selbst erlebte Historie vor aktuellem Hintergrund zu analysieren. Seine Erinnerungen an herausragende Persönlichkeiten und Anekdoten aus einem bewegten Journalistenleben machen dieses Buch zu einem einzigartigen Schatzkästlein der Zeitgeschichte.


Mehr Informationen zum Buch
Zur Veranstaltungs-Website

05

Nov

05

Nov

Buchpräsentation:

Paul Lendvai: Die verspielte Welt

Dienstag, 05. November 2019, 19:30

Lungauer Buchwoche, Hotel Gambswirt, Marktplatz 5, 5580 Tamsweg

Wer die Geschichte nicht kennt, kann die Gegenwart nicht verstehen
Paul Lendvai geht ins zehnte Lebensjahrzehnt. Er beobachtet die aktuellen Ereignisse mit derselben wachen Klarheit, die ihn in seiner gesamten journalistischen Karriere auszeichnete. Daher ist er wie kaum ein anderer in der Lage, selbst erlebte Historie vor aktuellem Hintergrund zu analysieren. Seine Erinnerungen an herausragende Persönlichkeiten und Anekdoten aus einem bewegten Journalistenleben machen dieses Buch zu einem einzigartigen Schatzkästlein der Zeitgeschichte.


Mehr Informationen zum Buch
Zur Veranstaltungs-Website

05

Nov

05

Nov

Buchpräsentation:

Prof. Reinhard Haller: Das Böse

Dienstag, 05. November 2019, 19:00

Morawa Buch und Medien, Wollzeile 11, 1010 Wien

Tausende Stunden saß der Gerichtspsychiater Reinhard Haller Schwerstverbrechern gegenüber. Dabei hat er erfahren, wie Sadismus und exzessive Gewalt, die ein »normales« Vorstellungsvermögen sprengen, entstehen und warum sie auf diese Weise zur furchtbaren Realität wurden. Wie kein anderer kann Haller die Abgründe des Bösen ausloten und vermessen.

Wie entsteht das Böse, wo ist es angelegt, wo, wann und warum wird es ausgelöst und entlädt sich in einer schrecklichen Explosion von Gewalt und Sadismus? Ob es sich nun um ein von langer Hand und mit großer Akribie geplantes und durchgeführtes Schwerverbrechen handelt oder um eine plötzliche Explosion aufgestauter Aggression – Reinhard Haller nimmt Einblicke in die dunklen Bereiche der Täterpsychen, wie sie nur wenigen gewährt werden. Er leuchtet diese Ecken aus und bringt die Anatomie des Bösen zum Vorschein.

»Sein Talent zum Geschichtenerzählen machte seine Bücher zu Bestsellern, seine Vorträge werden von Menschen geradezu gestürmt.« Wiener Zeitung, 21.04.18


Mehr Informationen zum Buch
Zur Veranstaltungs-Website

05

Nov

05

Nov

Buchpräsentation:

Gernot Schweizer: Bewegung!

Dienstag, 05. November 2019, 20:00

Stadtbibliothek Salzburg, Panoramarbar, Schumacherstraße 14, 5020 Salzburg

Ein leidenschaftliches Plädoyer für ein gesundes Leben

Rennen, toben, klettern, tanzen, wandern, Rad fahren – alle lieben und brauchen Bewegung. Sie ist für ihre körperliche und geistige Entwicklung essenziell. Doch schon unsere Kinder sitzen im Kindergarten, in der Schule und in der Freizeit zu viel – mit gesundheitsschädigenden Folgen bis ins Erwachsenenalter.

Die Diagnose Bewegungsmangel ist nicht neu. Doch Gernot Schweizer zeigt auf, wie sich dieses Problem in den letzten Jahren immer weiter verschärft hat. Er klärt darüber auf, was Bewegungsmangel anrichtet – am Einzelnen, in der Gesellschaft und am Gesundheitssystem. Er fordert eine neue Diskussion und innovative Lösungen, um die körperliche Rückentwicklung der Gesellschaft zu stoppen.

– Ursachen von Bewegungsmangel und Unsportlichkeit: Warum bewegen wir uns zu wenig?
– Prävention statt Rehabilitation: Welchen Beitrag können wir zu unserer Gesundheit leisten?
– Sitzende Kindheit, kranker Lebensabend: Diabetes, Bluthochdruck, Haltungsschäden und Übergewicht als gesundheitliche Folgen
– Denkzettel für die Politik: mehr Anreize für einen gesunden Lebenswandel schaffen!

Sitzen macht krank.

Bildungspolitiker reduzieren die Sportstunden in der Schule. Qualifizierte Trainer für Freizeitsport-Angebote fehlen überall. Chronische Haltungsschäden und Bandscheibenvorfälle sind längst keine Erscheinungen mehr des fortgeschrittenen Lebensalters. Missglückte Rückbildung nach Geburten ziehen langfristige körperliche Beschwerden nach sich. Gernot Schweizer erkennt viele Ursachen für den um sich greifenden Bewegungsmangel. Oft sind Haltungsfehler eng mit genau den Technologien verknüpft, die uns eigentlich das Leben erleichtern sollten. Der Physiotherapeut und Koordinator für Bewegung und Sport der österreichischen Bundesregierung erlebt das Ausmaß der gesundheitlichen Folgen jeden Tag in seiner Praxis. Doch er will nicht nur kritisieren, sondern aufklären. Denn er sieht mehr Vermeidbares als Unausweichliches.

Er zeigt auf, wo das System versagt, fordert aber auch nachdrücklich mehr Eigenverantwortung und Prävention und präsentiert konkrete Ideen. Er nimmt Eltern, Erzieher, Lehrer und Politiker in die Verantwortung. Die Botschaft ist deutlich: Es ist Zeit, Taten zu setzen, und zwar jetzt!

Kartenreservierung:
Tel. 0662 8072 2450, e-mail: stadtbibliothek@stadt-salzburg.at


Mehr Informationen zum Buch
Zur Veranstaltungs-Website

08

Nov

08

Nov

Buchpräsentation:

Paul Lendvai: Die verspielte Welt

Freitag, 08. November 2019, 15:30 - 16:00

Buch Wien, Hauptbühne, Halle D

Wer die Geschichte nicht kennt, kann die Gegenwart nicht verstehen
Paul Lendvai geht ins zehnte Lebensjahrzehnt. Er beobachtet die aktuellen Ereignisse mit derselben wachen Klarheit, die ihn in seiner gesamten journalistischen Karriere auszeichnete. Daher ist er wie kaum ein anderer in der Lage, selbst erlebte Historie vor aktuellem Hintergrund zu analysieren. Seine Erinnerungen an herausragende Persönlichkeiten und Anekdoten aus einem bewegten Journalistenleben machen dieses Buch zu einem einzigartigen Schatzkästlein der Zeitgeschichte.


Mehr Informationen zum Buch
Zur Veranstaltungs-Website

08

Nov

08

Nov

Buchpräsentation:

Reinhold Mitterlehner: Haltung

Freitag, 08. November 2019, 14:00 - 14:30

Buch Wien, ORF Bühne

Was es bedeutet, in der Politik Haltung zu zeigen, schildert der ehemalige Vizekanzler Reinhold Mitterlehner in seinem soeben erschienenen Buch.
Mitterlehner vertritt die Meinung, dass die großen Themen wie Bildung, Migration und Klimawandel den Willen verlangen, Stimmungs- und Meinungsmache beiseite zu lassen und Haltung zu zeigen. Er schildert im Buch seinen politischen Weg: sachorientiert, gerade und ohne machtpolitische Verbiegungen.

Reinhold Mitterlehner wurde in Helfenberg geboren und ist Unternehmens-, Strategie- und Internationalisierungsberater. Seine politische Laufbahn führte ihn vom Gemeinderat in den Nationalrat und weiter an die Spitze der ÖVP. Er hatte mehrere Ministerämter inne und war Vizekanzler der österreichischen Bundesregierung.


Mehr Informationen zum Buch
Zur Veranstaltungs-Website

10

Nov

10

Nov

Buchpräsentation:

Andreas Salcher: Der talentierte Schüler und seine ewigen Feinde

Sonntag, 10. November 2019, 12:00 - 12:30

Buch Wien, Hauptbühne, Halle D

Warum wir die Talente unserer Kinder vergeuden
In einer aktualisierten Neufassung seines Long- und Bestsellers beleuchtet Andreas Salcher unser Schulsystem aus der noch immer völlig verdrängten Perspektive des talentierten Kindes. Nie war das Thema Schule entscheidender als heute.

Wenige Kinder werden als Genies geboren. Alle Kinder haben eine Vielzahl von Talenten. Warum werden diese Lebenschancen in unserem Schulsystem noch immer vernichtet? Wie viele Feinde sind notwendig, um einem begabten Kind das Leben zu verpfuschen? Dabei wissen wir ganz genau, wie gute Schulen funktionieren. Warum schaffen wir diese dann nicht für alle Kinder? Österreichs härtester Schulkritiker Andreas Salcher scheut sich nicht, mit Daten und Fakten die ewigen Feinde des talentierten Schülers zu entlarven. Und er zeigt, wie man sich die Freude am Lernen trotzdem nicht verderben lassen muss. Es gibt einen Weg vom vergeudeten zum geretteten Talent.


Mehr Informationen zum Buch
Zur Veranstaltungs-Website

14

Nov

14

Nov

Buchpräsentation:

Prof. Reinhard Haller: Das Böse

Donnerstag, 14. November 2019, 19:00

GF Buchhandlung Johannes Heyn, Kramergasse 2-4, 9020 Klagenfurt

Tausende Stunden saß der Gerichtspsychiater Reinhard Haller Schwerstverbrechern gegenüber. Dabei hat er erfahren, wie Sadismus und exzessive Gewalt, die ein »normales« Vorstellungsvermögen sprengen, entstehen und warum sie auf diese Weise zur furchtbaren Realität wurden. Wie kein anderer kann Haller die Abgründe des Bösen ausloten und vermessen.

Wie entsteht das Böse, wo ist es angelegt, wo, wann und warum wird es ausgelöst und entlädt sich in einer schrecklichen Explosion von Gewalt und Sadismus? Ob es sich nun um ein von langer Hand und mit großer Akribie geplantes und durchgeführtes Schwerverbrechen handelt oder um eine plötzliche Explosion aufgestauter Aggression – Reinhard Haller nimmt Einblicke in die dunklen Bereiche der Täterpsychen, wie sie nur wenigen gewährt werden. Er leuchtet diese Ecken aus und bringt die Anatomie des Bösen zum Vorschein.

»Sein Talent zum Geschichtenerzählen machte seine Bücher zu Bestsellern, seine Vorträge werden von Menschen geradezu gestürmt.« Wiener Zeitung, 21.04.18


Mehr Informationen zum Buch
Zur Veranstaltungs-Website

18

Nov

18

Nov

Buchpräsentation:

Prof. Reinhard Haller: Das Böse

Montag, 18. November 2019, 19:30

Tyrolia Buch Papier Innsbruck, Maria-Theresien-Straße 15, 6020 Innsbuck

Tausende Stunden saß der Gerichtspsychiater Reinhard Haller Schwerstverbrechern gegenüber. Dabei hat er erfahren, wie Sadismus und exzessive Gewalt, die ein »normales« Vorstellungsvermögen sprengen, entstehen und warum sie auf diese Weise zur furchtbaren Realität wurden. Wie kein anderer kann Haller die Abgründe des Bösen ausloten und vermessen.

Wie entsteht das Böse, wo ist es angelegt, wo, wann und warum wird es ausgelöst und entlädt sich in einer schrecklichen Explosion von Gewalt und Sadismus? Ob es sich nun um ein von langer Hand und mit großer Akribie geplantes und durchgeführtes Schwerverbrechen handelt oder um eine plötzliche Explosion aufgestauter Aggression – Reinhard Haller nimmt Einblicke in die dunklen Bereiche der Täterpsychen, wie sie nur wenigen gewährt werden. Er leuchtet diese Ecken aus und bringt die Anatomie des Bösen zum Vorschein.

»Sein Talent zum Geschichtenerzählen machte seine Bücher zu Bestsellern, seine Vorträge werden von Menschen geradezu gestürmt.« Wiener Zeitung, 21.04.18


Mehr Informationen zum Buch
Zur Veranstaltungs-Website

25

Nov

25

Nov

Buchpräsentation:

Prof. Reinhard Haller: Das Böse

Montag, 25. November 2019, 19:00

Buchhandlung Thalia W3, Landstraßer Hauptstraße 2a/2b, 1030 Wien

Tausende Stunden saß der Gerichtspsychiater Reinhard Haller Schwerstverbrechern gegenüber. Dabei hat er erfahren, wie Sadismus und exzessive Gewalt, die ein »normales« Vorstellungsvermögen sprengen, entstehen und warum sie auf diese Weise zur furchtbaren Realität wurden. Wie kein anderer kann Haller die Abgründe des Bösen ausloten und vermessen.

Wie entsteht das Böse, wo ist es angelegt, wo, wann und warum wird es ausgelöst und entlädt sich in einer schrecklichen Explosion von Gewalt und Sadismus? Ob es sich nun um ein von langer Hand und mit großer Akribie geplantes und durchgeführtes Schwerverbrechen handelt oder um eine plötzliche Explosion aufgestauter Aggression – Reinhard Haller nimmt Einblicke in die dunklen Bereiche der Täterpsychen, wie sie nur wenigen gewährt werden. Er leuchtet diese Ecken aus und bringt die Anatomie des Bösen zum Vorschein.

»Sein Talent zum Geschichtenerzählen machte seine Bücher zu Bestsellern, seine Vorträge werden von Menschen geradezu gestürmt.« Wiener Zeitung, 21.04.18


Mehr Informationen zum Buch
Zur Veranstaltungs-Website

26

Nov

26

Nov

Buchpräsentation:

Paul Lendvai: Die verspielte Welt

Dienstag, 26. November 2019, 19:30

Pfarrsaal Zell am See, Bahnhofstr. 1, 5700 Zell am See

Wer die Geschichte nicht kennt, kann die Gegenwart nicht verstehen
Paul Lendvai geht ins zehnte Lebensjahrzehnt. Er beobachtet die aktuellen Ereignisse mit derselben wachen Klarheit, die ihn in seiner gesamten journalistischen Karriere auszeichnete. Daher ist er wie kaum ein anderer in der Lage, selbst erlebte Historie vor aktuellem Hintergrund zu analysieren. Seine Erinnerungen an herausragende Persönlichkeiten und Anekdoten aus einem bewegten Journalistenleben machen dieses Buch zu einem einzigartigen Schatzkästlein der Zeitgeschichte.

 

Veranstalter: Buchhandlung Ellmauer


Mehr Informationen zum Buch
Zur Veranstaltungs-Website

26

Nov

26

Nov

Exklusiv-Vortrag:

Werner Gruber: Sternenhimmel zu Weihnachten

Dienstag, 26. November 2019, 19:00

Morowa, Wollzeile 11, 1010 Wien

Was war vor dem Urknall? Gibt es Aliens? Können Horoskope stimmen? Was hat Einstein wirklich entdeckt? Wie machen Astronauten ihr Geschäft am Klo? Was ist dunkle Materie? Dieses Buch gibt Antworten auf diese und viele andere Fragen. Launige Episoden wechseln sich mit ernsthafter Astrophysik ab.

Präsentation von und mit

Werner Gruber, geboren 1970 in Ostermiething, ist ein österreichischer Physiker, Autor populärwissenschaftlicher Literatur und Kabarettist, Volksbildner, Astronom, Direktor des Planetariums und der Sternwarten der Stadt Wien, Träger des Deutschen Kleinkunstpreises, Gründer der Science Busters. Auf Du und Du mit dem Publikum und den Sternen, viel beschäftigter Vortragender mit großer Bühnenpräsenz. Er kokettiert mit seinem Übergewicht und spricht offen über Herzstillstand, Herzschrittmacher, Magenbypass. Erfinder des modernen Schweinsbratens.


Mehr Informationen zum Buch
Zur Veranstaltungs-Website

26

Nov

26

Nov

Buchpräsentation:

Prof. Reinhard Haller: Das Böse

Dienstag, 26. November 2019,

SN-Saal, Karolingerstraße 40, 5021 Salzburg

Tausende Stunden saß der Gerichtspsychiater Reinhard Haller Schwerstverbrechern gegenüber. Dabei hat er erfahren, wie Sadismus und exzessive Gewalt, die ein »normales« Vorstellungsvermögen sprengen, entstehen und warum sie auf diese Weise zur furchtbaren Realität wurden. Wie kein anderer kann Haller die Abgründe des Bösen ausloten und vermessen.

Wie entsteht das Böse, wo ist es angelegt, wo, wann und warum wird es ausgelöst und entlädt sich in einer schrecklichen Explosion von Gewalt und Sadismus? Ob es sich nun um ein von langer Hand und mit großer Akribie geplantes und durchgeführtes Schwerverbrechen handelt oder um eine plötzliche Explosion aufgestauter Aggression – Reinhard Haller nimmt Einblicke in die dunklen Bereiche der Täterpsychen, wie sie nur wenigen gewährt werden. Er leuchtet diese Ecken aus und bringt die Anatomie des Bösen zum Vorschein.

»Sein Talent zum Geschichtenerzählen machte seine Bücher zu Bestsellern, seine Vorträge werden von Menschen geradezu gestürmt.« Wiener Zeitung, 21.04.18


Mehr Informationen zum Buch
Zur Veranstaltungs-Website

27

Nov

27

Nov

Buchpräsentation:

Prof. Reinhard Haller: Das Böse

Mittwoch, 27. November 2019, 19:00

Thalia Linz, Landstraße 41, 4020 Linz

Tausende Stunden saß der Gerichtspsychiater Reinhard Haller Schwerstverbrechern gegenüber. Dabei hat er erfahren, wie Sadismus und exzessive Gewalt, die ein »normales« Vorstellungsvermögen sprengen, entstehen und warum sie auf diese Weise zur furchtbaren Realität wurden. Wie kein anderer kann Haller die Abgründe des Bösen ausloten und vermessen.

Wie entsteht das Böse, wo ist es angelegt, wo, wann und warum wird es ausgelöst und entlädt sich in einer schrecklichen Explosion von Gewalt und Sadismus? Ob es sich nun um ein von langer Hand und mit großer Akribie geplantes und durchgeführtes Schwerverbrechen handelt oder um eine plötzliche Explosion aufgestauter Aggression – Reinhard Haller nimmt Einblicke in die dunklen Bereiche der Täterpsychen, wie sie nur wenigen gewährt werden. Er leuchtet diese Ecken aus und bringt die Anatomie des Bösen zum Vorschein.

»Sein Talent zum Geschichtenerzählen machte seine Bücher zu Bestsellern, seine Vorträge werden von Menschen geradezu gestürmt.« Wiener Zeitung, 21.04.18


Mehr Informationen zum Buch
Zur Veranstaltungs-Website

04

Dez

04

Dez

Buchpräsentation:

Werner Gruber: Flirten mit den Sternen

Mittwoch, 04. Dezember 2019, 19:00

Bücherei Liesing, Breitenfurter Straße 358, 1230 Wien

Was war vor dem Urknall? Gibt es Aliens? Können Horoskope stimmen? Was hat Einstein wirklich entdeckt? Wie machen Astronauten ihr Geschäft am Klo? Was ist dunkle Materie? Dieses Buch gibt Antworten auf diese und viele andere Fragen. Launige Episoden wechseln sich mit ernsthafter Astrophysik ab.

Präsentation von und mit

Werner Gruber, geboren 1970 in Ostermiething, ist ein österreichischer Physiker, Autor populärwissenschaftlicher Literatur und Kabarettist, Volksbildner, Astronom, Direktor des Planetariums und der Sternwarten der Stadt Wien, Träger des Deutschen Kleinkunstpreises, Gründer der Science Busters. Auf Du und Du mit dem Publikum und den Sternen, viel beschäftigter Vortragender mit großer Bühnenpräsenz. Er kokettiert mit seinem Übergewicht und spricht offen über Herzstillstand, Herzschrittmacher, Magenbypass. Erfinder des modernen Schweinsbratens.


Mehr Informationen zum Buch
Zur Veranstaltungs-Website

16

Dez

16

Dez

Buchpräsentation:

Michaela Brohm-Badry: Das gute Glück

Montag, 16. Dezember 2019, 18:00

Medienhaus Tierischer Volksfreund, Hanns-Martin-Schleyer-Str. 8, Trier

Michaela Brohm-Badry zieht mit ihren Hunden in eine einsame Mühle mitten im Nirgendwo. Sie braucht Ruhe und Freiheit um zu schreiben. Gemütlich richtet sie sich in ihrem Rückzugsort ein und vollendet gerade ihr Buch, als sie ein Schmerz wie von einer Pistolenkugel im Kopf trifft. Sie bricht zusammen fernab jeglicher Zivilisation. Ihre schwererziehbare Hündin Nike – mit ein Grund für die gewählte Einsamkeit – schubst sie unablässig und verhindert das Wegdriften ins Koma. Michaela Brohm-Badry schafft es so, einen Notruf an ihre Freundin abzusetzen. Durch eine sofortige Operation am Gehirn überlebt sie ein geplatztes Aneurysma.

Kann man so viel Glück haben? Die Professorin für Empirische Lehr-Lern-Forschung setzt sich nun eingehend mit dem Glück auseinander: Wir streben nach maximalem Wohlbefinden, nach einem sinnhaften Leben, nach Erfüllung im Privaten wie im Beruf. Glücklichsein ist unser größtes Lebensziel. Manchen Menschen gelingt das von Natur aus besser als anderen. Immerhin hat die Forschung bewiesen, dass ein glückliches Leben zur Hälfte genetisch bedingt ist.

Erfahren Sie von der Motivationsexpertin Nummer 1:
– was konkret zum Glück verhilft und wie man es festhält
– was Freiheit, Motivation und Risikofreude mit Glück zu tun haben
– warum glückliche Menschen länger leben und weniger Stress haben
– wie man sich auf das fokussiert, was man am Leben liebt


Mehr Informationen zum Buch
Zur Veranstaltungs-Website