© Pexels

Huib Modderkolk

Der digitale Weltkrieg, den keiner bemerkt

Hackerangriffe und Cyberkriminalität: Die Schattenseiten der Digitalisierung Russische Hacker manipulieren den amerikanischen Wahlkampf. Drogenbarone wickeln ihre Deals online ab, ohne dass die Behörden etwas mitbekommen. E-Mail-Konten von ...
Details
  • Erscheinungsdatum
    20/05/2020
  • Seiten
    320
  • erhältlich als
    E-BOOK

Aktuelle Neuerscheinungen

© Unsplash

Kann der Phönix aus der Asche steigen? Ja, er kann, es hängt von uns selbst ab. Von unserer Bereitschaft, eine schonungslose Analyse mit viel Selbstkritik anzunehmen.

Veranstaltungen

07

Jul

19:00

Christoph Leitl: China am Ziel! Europa am Ende?

Raiffeisensaal, Friedrich-Thurner-Straße 14, 4910 Ried im Innkreis

„Wir schreiben 2049. China ist am Ziel. Hundert Jahre nach der Mao-Revolution ist China das politisch, wirtschaftlich und militärisch stärkste Land der Welt. Es hat daran strategisch gearbeitet und die Welt verblüfft: Mit klarer Zielsetzung, durchdachter Strategie und darauf abgestimmten Maßnahmen wurde das große Ziel erreicht. Verbliebene Mitbewerber sind die USA, es folgt Indien. Sie bilden die Champions League, sie sind die Vorläufer, alle anderen sind Mit- oder Nachläufer. Und wir in Europa werden im Jahr 2049, 100 Jahre nach Gründung des Europarates, erkennen, welche entscheidenden Weichenstellungen wir heute versäumt haben.“
Christoph Leitl

Eine Anmeldung ist aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl unbedingt erforderlich:
buch@dim.at oder 07752 83026 21

Eintritt:
VVK: 8,00 €, AK: 10,00 €

16

Sep

19:00

Ulrich Brunner: Lernen’s Geschichte, Herr Reporter

Thalia Wien Mitte / W3, Landstraßer Hauptstraße 2a/2b, 1030 Wien

Dem Mythos Kreisky auf der Spur

Ulrich Brunner begleitete die Ära Kreisky mit dem Herzen und mit der Feder. Nach seinem Wechsel zum ORF wurde das Verhältnis zu Bundeskanzler Kreisky angespannter, was letztlich beim berühmten Pressefoyer in einem Eklat gipfelte, als Kreisky eine Frage mit der Aufforderung parierte, die zum bekanntesten Politikerzitat der Zweiten Republik wurde: »Lernen S‘ Geschichte, Herr Reporter!«

07

Okt

19:00

Paul Lendvai: Die Ungarn

Thalia Wien-Mitte / W3, Landstraßer Hauptstraße 2a/2b, 1030 Wien

Ungarn ist eine der Herzkammern Mitteleuropas, gezeichnet von den Bruchlinien und Verwerfungen der europäischen Geschichte. Und manchmal pulsiert es etwas stärker als der Rest Europas. Wer, wenn nicht Paul Lendvai, kann Ungarns Geschichte in seiner ganzen Bedeutung, insbesondere die jüngsten Entwicklungen, ausleuchten.
Es ist ein Land voller Widersprüche. Paul Lendvai, Doyen des europäischen Journalismus, stellt das Land seiner Geburt im Spannungsfeld ethnischer Konstellationen und großer politischer Entwicklungen dar. Er macht den Leser bekannt mit den Helden und den Opfern von Kriegen und Krisen. Er spannt den großen Bogen von der anekdotischen Vignette zur historischen Einschätzung.

Klaus Hackländer

Er ist da

Der Wolf kehrt zurück

Können wir mit den Wölfen leben? Der Wolf ist zurück: Dank Wolfsschutz und Abschussverboten erholt sich die Wolfspopulation in Europa zunehmend. Doch ist ein ungefährliches Miteinander mit dem Raubtier überhaupt möglich? Wie leben Wölfe und gibt es ...
Details
  • Erscheinungsdatum
    20/05/2020
  • Seiten
    224
  • erhältlich als
    E-BOOK
Ecowin wurde 2003 als unabhängiger Verlag gegründet. Wir konzentrieren uns auf spannende Autoren, die zu spannenden Themen und Entwicklungen unserer Welt einen Beitrag leisten. Die Vielfalt der Meinungen sowie der Diskurs unter den Autoren und innerhalb des Verlags sind uns viel wichtiger als das Vertreten nur einer Denkweise. Wir investieren in langfristige Beziehungen mit unseren Autoren, Herstellern und Buchhändlern. Seit April 2013 ist Ecowin eine Marke der Red Bull Media House GmbH.

Kontakt

Ecowin
Halleiner Landesstraße 24
5061 Elsbethen

Tel.: +43 0662 2240 – 0
Fax: +43 0662 2240 – 28550
E-Mail: info@beneventobooks.com
Internet: www.beneventopublishing.com

Verlagsvorschau