Die Olive und wir

Erscheinungstermin: 13.03.2009

Wer kennt Hugo Portisch nicht als denjenigen, der uns Österreich und die Welt erklärt? Und viele kennen auch seine Frau Gertraude als Schriftstellerin, und unter dem Namen Traudi Reich als Autorin vieler Kinderbücher. Aber wissen Sie auch, dass die beiden ganz plötzlich und über Nacht Besitzer eines alten Bauernhauses in der Toskana wurden und dort die seltsamsten Erlebnisse und Begegnungen hatten? Mitten im Sommer musste Hugo Portisch einen Film über die Winterarbeit seiner bäuerlichen Nachbarn im Olivenhain drehen. Um das Leben eines Hundes zu retten, kam es zu einer Verschwörung, an der sich der katholische Pfarrer, der kommunistische Bürgermeister, die Carabinieri und die Bauern beteiligten. Bei skurrilen Begegnungen mit den toskanischen Menschen konnten die beiden fast mehr über ihre eigenen als über die fremden Seelen erfahren. In diesem Buch erlauben Ihnen Traudi und Hugo Portisch, einen kurzen, aber sehr persönlichen Blick über den Gartenzaun ihres Lebens zu werfen. Abseits der Kamera erfahren Sie, wie sich eine alte Hausruine der beiden bemächtigt und ihnen ein Leben besonderer Art ermöglicht hat, von dem sie uns nun berichten.

Downloads

Cover 72 dpi

JPG, 284 kB

Cover 300 dpi

JPG, 3.37 MB

Buchdetails

ISBN-13 9783902404725
224 Seiten / 21.5 x 15 cm
Ecowin
Österreich: 19.95 EUR
Deutschland: 19.95 EUR
Schweiz: 28.90 CHF*
* empfohlener VK-Preis

E-Book Details

ISBN-13 9783711050618
Österreich: 12.99 EUR
Deutschland: 12.99 EUR
Schweiz: 19.00 CHF*
* empfohlener VK-Preis

Autoren

Traudi Portisch

Gertraude Portisch, geboren und aufgewachsen in Wien, erwachsen geworden in England, heimgekehrt nach Österreich, ist Autorin von Lyrikbänden, Novellen und einem Roman. Gemeinsam mit ihrem Mann Hugo Portisch verfasste sie die populäre Pilzkunde „Pilze suchen. Ein Vergnügen“. Unter dem Namen Traudi Reich ist sie in vielen Kinderzimmern Deutschlands, Österreichs und der Schweiz zu Hause. 97-jährig verstarb Gertraude Portisch im Jänner 2018. Dr. Hugo Portisch war Chefredakteur des „Kurier“, weltpolitischer Kommentator beim Bayerischen Fernsehen, Chefkommentator des ORF, Verfasser zahlreicher Bücher, darunter „Friede durch Angst“, „So sah ich China“, „So sah ich Sibirien“, und Autor der historischen Fernsehdokumentationen „Österreich I“ und „Österreich II“. Für seine journalistischen Leistungen erhielt er zahlreiche Preise und Auszeichnungen.

Hugo Portisch

Hugo Portisch gehört zu den bedeutendsten Journalisten Österreichs. Mit seinen Fernsehproduktionen »Österreich I« und »Österreich II« hat er das Geschichtsbewusstsein einer ganzen Nation geprägt. Die Dokumentation über den Zweiten Weltkrieg, die er gemeinsam mit Henry Kissinger erstellte, sorgte für weltweites Aufsehen. Der „große Welterklärer“ war jahrelang Chefredakteur des Kurier, später Chefkommentator des ORF und weltpolitischer Kommentator beim Bayerischen Rundfunk.

Ecowin wurde 2003 als unabhängiger Verlag gegründet. Wir konzentrieren uns auf spannende Autoren, die zu spannenden Themen und Entwicklungen unserer Welt einen Beitrag leisten. Die Vielfalt der Meinungen sowie der Diskurs unter den Autoren und innerhalb des Verlags sind uns viel wichtiger als das Vertreten nur einer Denkweise. Wir investieren in langfristige Beziehungen mit unseren Autoren, Herstellern und Buchhändlern. Seit April 2013 ist Ecowin eine Marke der Red Bull Media House GmbH.

Kontakt

Ecowin
Halleiner Landesstraße 24
5061 Elsbethen

Tel.: +43 0662 2240 – 0
Fax: +43 0662 2240 – 28550
E-Mail: info@beneventobooks.com
Internet: www.beneventopublishing.com

Verlagsvorschau