Endlich alle Erfolgsgeheimnisse

Erscheinungstermin: 16.10.2010

In seinem „Opus Magnum“ verdichtet der Autor die Erfahrung aus 10 Weltreisen, 20 Jahren als Chefredakteur und 30 Jahren als Herausgeber des Wirtschaftsmagazins „trend“. Er bietet eine neue Erfolgs-Systematik. Sie hilft Frauen und Männern, Grünschnäbeln und Silberpanthern auf dem Weg nach oben. Die zwölf elementaren Weisheiten und die vielen wichtigen Tipps können von Allen sofort umgesetzt werden. Die maßgeblichen Eigenschaften der Erfolgreichen sind nicht unverrückbares Schicksal, sondern erlernbares Geschick. Entscheidend ist die Fähigkeit, sich mental umzustellen: von Ruhe auf Bewegung, vom Alten aufs Neue, vom Sicheren aufs Gewagte. Einige Techniken sind dabei behilflich. Sie lösen Bremsen, die Kreativität und Selbstvertrauen hemmen, und sorgen für einen Energiefluss auf hohem Niveau. Das Buch zum Thema Erfolgspsychologie gliedert sich in zwei Teile. Im psychologischen Teil lernt man über den richtigen Umgang mit sich selbst und vom Lösen der inneren Blockaden. Im zweiten Teil steht der persönliche Energiehaushalt im Mittelpunkt.

Downloads

Cover 72 dpi

JPG, 160 kB

Cover 300 dpi

JPG, 1.26 MB

Buchdetails

ISBN-13 9783902404923
232 Seiten / 145 mm x 210 mm
Ecowin
Schweiz: 14.50 CHF
Österreich: 9.95 EUR
Deutschland: 9.95 EUR
* empfohlener VK-Preis

Autor

Herlmut A. Gansterer

Helmut A. Gansterer kam nach einem Studium der Technik (HTL Mödling), der Volkswirtschaftslehre (WU-Wien) und Werbung (Ogilvy International) zum Wirtschaftsmagazin „trend“, wo er bald jüngster Chefredakteur und Herausgeber wurde. Heute ist er Autor des „trend“, Kolumnist von „profil“ und freier Publizist. Als „Edelfeder“ und „Allzweckwaffe“ schreibt er über Politik, Wirtschaft, Kunst und Erfolgspsychologie. Sein Werkverzeichnis umfasst 4000 Essays, Reportagen und Porträts in Österreich, der Schweiz und Deutschland, 30 Magazin-Titelgeschichten, 5 Kunstbildbände, 6 Sachbücher, 100 Buchbeiträge, viele Arbeiten für TV/Radio und 500 Vorträge zum Thema Erfolg. Helmut A. Gansterer wurde mit vielen Publizistik-Preisen bedacht, zuletzt dem „OscArt“ (Kunst) und „Horst-Knapp-Preis“ (Nationalökonomie). Sein Buch „Darf man per E-M@il kondolieren?“ wurde zum Bestseller und als „Buchliebling 2008“ ausgezeichnet. 2009 wurde Gansterer mit einem Award der Axel Springer Akademie Berlin für kontinuierlich hohes Sprachniveau bedacht.

Weitere Titel des Autors