Ich koche, also bin ich

Erscheinungstermin: 31.05.2017

Ein Plädoyer für bewusstes Zubereiten und Konsumieren, für mehr Zeit und weniger Stress.

Rudi Obauer erklärt, worauf es beim Kochen und Essen wirklich ankommt und woran man ein gutes Produkt erkennt. Die Küche wird bei ihm wieder zu einem Ort der Freude und der Gemeinschaft.
Er zeigt, wie wir durch handwerkliches Können zu unserem eigenen Stil finden und dass dabei Gerichte entstehen, die einfach guttun. Wenn wir uns mit Freude unseren Nahrungsmitteln und der Arbeit damit zuwenden, wird Kochen wieder eine existenzielle Erfahrung. Kochen Sie sich frei!

Downloads

Cover 72 dpi

JPG, 147 kB

Cover 300 dpi

JPG, 1.24 MB

Buchdetails

ISBN-13 9783711001160
116 Seiten / 120 mm x 200 mm
Ecowin
Schweiz: 22.90 CHF
Österreich: 16.00 EUR
Deutschland: 16.00 EUR
* empfohlener VK-Preis

E-Book Details

ISBN-13 9783711051844
Schweiz: 19.00 CHF
Österreich: 12.99 EUR
Deutschland: 12.99 EUR
* empfohlener VK-Preis

PRESSESTIMMEN

„[Das Buch] ist so gehaltvoll, dass man es gern in kleinen Portionen konsumiert und immer wieder zur Hand nimmt.”
Kleine Zeitung
14/03/2017
„Bewusst essen, kochen, einkaufen als Beitrag zur persönlichen Freiheit (und Gesundheit), für mehr Zeit und weniger (Konsum-)Stress. Sehr g‘scheit!”
Meine Woche Klagenfurt
08/03/2017
„Ein Mehrwert des Buches ist, dass jedes Kapitel mit einem charmant erzählten Rezept beendet wird. Ohne Gramm-Angaben. Dieses Buch macht sein Wissen quicklebendig. Bitte lesen!”
Salzburger Nachrichten
23/02/2017
„Ein Plädoyer für bewusstes Zubereiten und Konsumieren, für mehr Zeit und weniger Stress.”
Der Standard
24/03/2017

Autor

Rudolf Obauer

Rudi Obauer, österreichischer Spitzenkoch, führt gemeinsam mit seinem Bruder Karl das Restaurant und Hotel Obauer in Werfen. Traditionell verwurzelt, schnupperte er als junger Koch die Luft der großen internationalen Küche. Inspiriert von Bocuse, bildete er sich in den Küchen der kulinarischen Trendsetter Europas weiter. Seine Küche ist hoch dekoriert und eine Fixgröße am Kulinarik- Firmament. Gemeinsam mit seinem Bruder hat er mehrere erfolgreiche Kochbücher verfasst.

Klaus Kamolz wurde 1963 in Villach geboren und studierte Publizistik und Theaterwissenschaft. Der langjährige Redakteur und nunmehriger Kulinarik-Kolumnist des Nachrichtenmagazins Profil ist beim Magazin Servus in Stadt und Land für Küchen- und Gartenthemen zuständig.

Weitere Titel des Autors