Lieb und teuer

Erscheinungstermin: 14.12.2018

Zwei Jahre lang arbeitet Ilan Stephani in einem Berliner Bordell als Prostituierte. Sie erschafft sich ein Alter Ego, mit dem sie diesen tabuisierten Randbereich der Gesellschaft erforscht. Neugierig begegnet die junge Frau dieser für sie bis dahin völlig unbekannten Welt und macht erstaunliche Entdeckungen: Statt Huren und Freiern im Zwielicht erlebt sie den Puff als Spiegel der Gesellschaft. Die Menschen hier haben mit denselben Ängsten, Mechanismen und Zuschreibungen zu kämpfen wie überall sonst, nur, dass sie offener damit umgehen.

Sehr ehrlich und nachdenklich beschreibt die Autorin einen Mikrokosmos, in dem sie viel über die menschlichen Besonderheiten lernen konnte. Solidarität und Offenheit sind Werte, die überall gelebt werden können – dann ginge es allen besser, nicht nur im Bett.

Downloads

Cover 72 dpi

JPG, 86 kB

Cover 300 dpi

JPG, 758 kB

Buchdetails

ISBN-13 9783711001252
264 Seiten / 14.5 x 21.0 cm
Ecowin
Österreich: 20.00 EUR
Deutschland: 20.00 EUR
Schweiz: 28.90 CHF*
* empfohlener VK-Preis

E-Book Details

ISBN-13 9783711051936
Österreich: 15.99 EUR
Deutschland: 15.99 EUR
Schweiz: 23.00 CHF*
* empfohlener VK-Preis

PRESSESTIMMEN

„Ilan Stephani widerlegt mit ihrer Geschichte so ziemlich alle Prostitutions-Klischees, die es gibt. Das provoziert - und fesselt.”
20 minuten Friday Magazin
„Es ist kein verschämter Blick durchs Schlüsselloch, sondern eine sehr offene Auseinandersetzung mit dem Thema.”
morgenpost.de
„Unverblümt und spannend.”
Myself
„Was macht das Thema Prostitution schmuddelig oder aufregend? Dieser Frage geht Ilan Stephani nach – ehrlich und gründlich.”
Kerstin Burlage auf Radio Bremen
„Neugierig begegnet die junge Frau dieser für sie bis dahin völlig unbekannten Welt und macht erstaunliche Entdeckungen: statt Huren und Freiern im Zwielicht erlebt sie das Bordell als Spiegel der Gesellschaft”
Aeschbacher im SRF
„Ilan Stephani analysiert Prostitution als Phänomen in der Mitte unserer Gesellschaft, als Symptom für eklatante Missstände in der Beziehung zwischen den Geschlechtern”
tagesspiegel.de

Autor

Ilan Stephani

Ilan Stephani wurde 1986 in Berlin geboren und wuchs in Niedersachsen auf. Während ihrer Ausbildung entdeckte sie durch die Prostituiertenorganisation Hydra die Möglichkeit, Erfahrungen jenseits ihrer gutbürgerlichen Herkunft zu sammeln. Heute ist sie als Körpertherapeutin und Autorin tätig. Sie leitet Seminare für Frauen und bloggt über Sexualität und Freiheit.

Ecowin wurde 2003 als unabhängiger Verlag gegründet. Wir konzentrieren uns auf spannende Autoren, die zu spannenden Themen und Entwicklungen unserer Welt einen Beitrag leisten. Die Vielfalt der Meinungen sowie der Diskurs unter den Autoren und innerhalb des Verlags sind uns viel wichtiger als das Vertreten nur einer Denkweise. Wir investieren in langfristige Beziehungen mit unseren Autoren, Herstellern und Buchhändlern. Seit April 2013 ist Ecowin eine Marke der Red Bull Media House GmbH.

Kontakt

Ecowin
Halleiner Landesstraße 24
5061 Elsbethen

Tel.: +43 0662 2240 – 0
Fax: +43 0662 2240 – 28550
E-Mail: info@beneventobooks.com
Internet: www.beneventopublishing.com

Verlagsvorschau